Steinkunst, die berührt – ein persönliches Kindergrabmal

«Wir machen Grabsteine nicht für Menschen, weil sie gestorben sind, sondern weil sie gelebt haben», sagt Fritz Scheidegger, Inhaber der Firma Scheidegger & Kunz Steinkunst GmbH in Rothrist. Eine Philosophie, die der Familie Öhri-Elkuch aus Ruggell gefällt – und deshalb ein ganz besonderes Denkmal für ihre mit zwölf Jahren verstorbene Tochter Paulina anfertigen lässt.“

Bericht aus der Kulturzeitung KuL von Bettina Stahl-Frick

„Sie hat sich immer gewünscht auf einem Einhorn über den Regenbogen zu reiten“ erzählt Nicole Öhri über ihre Tochter, die im Februar 2020 an den Folgen einer Hirnblutung starb.

Diesen innigen Wunsch durften wir von Steinkunst, der kleinen Paulina post mortem erfüllen, und den Eltern auf ihrem harten Weg der Trauerbewältigung somit Trost spenden.

Lange waren sie auf der Suche nach einem einfühlsamen Steinbildhauer, der die Wünsche und Vorstellungen Ihrer Tochter erfassen und diese Emotionen in Stein verewigen kann.
Fündig wurden sie, nach sehr vielen unbeantworteten Anfragen bei anderen Steinbildhauern, schliesslich bei uns, der Scheidegger & Kunz Steinkunst in Rothrist.

Kindergrabstein Skizze auf Marmor

Bereits beim Beratungsgespräch mit Fritz „Steinkunst“ Scheidegger, spürte die Familie Öhri, am richtigen Ort zu sein. Die trauernden Eltern hatten das Gefühl, dass Paulina ihnen zu verstehen gibt, was sie möchte.
Im ungezwungenen Beratungsgespräch mit Fritz wurde dieser Wunsch formuliert und detailgenau notiert.

Paulina war ein lebensfrohes, lustiges Mädchen, das sich nicht darum scherte, was andere über sie dachte.
Sie machte das, was ihr gefiel und liess ihren Träumen freien Lauf – und sah zu, wie sie auf dem Einhorn über einen grossen, bunten Regenbogen reitet.

Nach dem Erstgespräch in unserem Atelier, fertigten wir eine erste Skizze an, die prompt auf Anklang traf.
Auch das Material Astir Marmor aus Griechenland, gefiel.
Die Form erinnert an ein Unendlichkeitszeichen, ergänzt mit dem Herz (aus Rosenquarz), das Symbol für die Liebe an Paulina, die auch mit dem Tod niemals enden wird.
„Es soll zudem erinnern, wie sie mit ihrer fröhlichen und unbeschwerten Art jedem ein Lächeln auf die Lippen zauberte“ so Nicole Öhri.

„Die Chemie stimmte von Anfang an“

Nicole Öhri über Ihren Besuch bei Fritz „Steinkunst“ Scheidegger

Während dem gesamten Entstehungsprozess des Grabmals, schickten wir der Familie Öhri stets aktuelle Fotos und Informationen im WhatsApp-Chat zu.
So waren sie stets über den aktuellen Stand informiert und konnten jederzeit Einfluss nehmen.

Die Erschaffung individueller Grabmäler ist eine Herzensangelegenheit.
Da auch von unserer Seite her die Chemie mit der Familie Öhri von Anfang an stimmte, erfüllten wir ihnen gerne den Wunsch, selbst am Grabmal mitzuarbeiten.

So kamen sie zwei Tage lang in unsere Werkstatt, um unter der Anleitung unserer Steinbildhauerin Sabrina Wagner, selbst am Grabmal mitzuwirken. So durften sie das letzte irdene Geschenk an ihre geliebte Paulina noch persönlicher zu machen.
Sie gestalteten ein Herz, sowie eine Feder aus Marmor als Grabschmuck und durften so aktiv an der Entstehung dieses schönen Grabdenkmals mitwirken.

„Auch wenn ich mein ganzes Herzblut in meine Arbeit lege, weiss ich, das Unglück damit in keinster Weise wettmachen zu können. Die Steinkunst ist für mich daher weitaus mehr als ein Geschäft, vielmehr geht es um Emotionen und schliesslich darum, für einen Menschen das letzte irdische Geschenk erarbeiten zu dürfen.
Der Grabstein ist ein Denkmal für einen Menschen, weil er gelebt hat – nicht weil er gestorben ist.“

Fritz „Steinkunst“ Scheidegger

Sind auch Sie auf der Suche nach einem letzten irdischen Geschenk an einen geliebten Verstorbenen? Ein Grabmal, das dessen Erinnerungen und Vorstellungen wiedergibt und Emotionen in Stein bewahrt?

Dann kontaktieren Sie uns doch telefonisch 062 752 42 32, per WhatsApp
078 908 42 32, per E-Mail oder buchen Sie Ihren Termin gleich online.

//Hinweis: Alle hier veröffentlichten Informationen und Bilder wurden ausnahmslos in Rücksprache und mit der Zustimmung unserer Kundschaft publiziert.
Text & Konzeption: Mario Freiermuth, Scheidegger & Kunz Steinkunst GmbH